Telefon

Unseren Service erreichen Sie
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter
(0848) 228 222

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

Popeline

Strapazierfähige Hemden und Blusen

Anders als Wolle oder Leder bezeichnet Popeline nicht ein bestimmtes Material, sondern einen besonders dicht gewebten Stoff. Damenblusen oder Herrenhemden werden meist aus Popeline Baumwolle oder einem Baumwollgemisch hergestellt. Bei Mischgeweben hat sich ein Verhältnis von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle bewährt. Diese Popeline Stoffe sind unempfindlich gegen Schmutz und oft bügelfrei – also ideal für Businesshemden und -Blusen geeignet. 

Charakteristisch für Popeline Stoffe ist die feine Rippenstruktur, von Fachleuten "Leinwandbindung" genannt. Wie viele Modebegriffe stammt Popeline aus dem Französischen. Im 15. Jahrhundert war "papelaine" die Bezeichnung für robuste Winterkleidung aus Seide und Wolle. Die alltagstauglichen und festen Stoffe konnte sich eine breite Bevölkerungsschicht leisten. 

Die Vorteile von Popeline-Stoff

Heute steht Popeline Stoff für leichte und atmungsaktive Oberbekleidung. Business-Hemd und figurbetonte Passformen wie das Slim Fit Hemd lassen sich mit hochwertigem Stretch-Popeline realisieren. Dem Baumwollstoff wird hierbei ein kleiner Elasthan-Anteil hinzugefügt.  Markenhersteller wie Charles Robertson und Mayfair wissen die Vorteile der Popeline Baumwolle zu schätzen. Die leichte und kühlende Faser lässt sich vielseitig einsetzen. Eine glatte Oberfläche macht den Popeline Baumwollstoff pflegeleicht und wasserabweisend. Popeline Hemden mit Elasthan lassen sich bequem tragen und knittern noch weniger als herkömmliche Hemden aus reiner Baumwolle.

Den Baumwollstoff Popeline gibt es in verschiedenen Webarten. Eine davon nennt sich "buntgewebt" oder im Französischen "Fil-à-Fil", was "Faden an Faden" bedeutet. Hemdenstoffe werden bei diesem Verfahren mit verschiedenfarbigen Zwirnen verwoben. Auf diese Weise entsteht ein schimmernder Effekt, der "Chambray" oder "Changeant" genannt wird. Einziger Nachteil von Popeline Hemden: der Stoff ist relativ dünn und bietet keine Wärmeisolierung. Als Stoff für Winterblusen und -Hemden eignet sich daher eher warmer Flanell.